„Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.“
(Albert Schweizer)

Besondere Bestattung für besondere Menschen? – Besondere Bestattung für jeden Menschen!

Wir von den Städtischen Bestattungen Neunkirchen legen großen Wert darauf, dass herkömmliche Beisetzungsformen wie die Erd- bzw. die Feuerbestattung genauso professionell organisiert und feierlich arrangiert werden wie die originelleren Bestattungsformen.

ERDBESTATTUNG

Bei einer Erdbestattung wird der Verstorbene in einem Sarg in einem Grab (zB Familiengrab) auf dem Friedhof beigesetzt.


FEUERBESTATTUNG

Bei dieser Art von Bestattung wird der Sarg mit der sterblichen Hülle des Verstorbenen in einem Krematorium eingeäschert. Die Urne wird danach an einem öffentlichen Friedhof feierlich eingesegnet.

 

 

 

Individuelle Bestattungsformen

„Alles verändert sich, aber dahinter ruht ein Ewiges.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

Durch das Leben und den Tod sind alle Menschen miteinander verbunden. Auch wenn wir Menschen unterschiedliche Lebensumstände, Lebensweisen, Visionen und Missionen haben, im Angesicht des Todes sind wir doch alle gleich. Mittlerweile kann jeder Mensch eine andere Bestattungskategorie wählen. Manche Menschen haben genaue Vorstellungen davon, wie sie einmal beigesetzt werden möchten, einige aber haben aus bestimmten Gründen nicht die Chance auf außergewöhnliche Zeremonien. Auf welche Art und Weise auch immer Verstorbene beigesetzt werden, die letzte Ruhe findet jeden Menschen.

Naturverbunden

„Am Anfang und am Ende.“

Spätestens am Ende unseres Lebens finden wir den Weg zur Natur zurück. Von Erde, Wasser, Feuer und Luft werden wir ein Leben lang begleitet. Den Grundelementen unseres Daseins können wir auch am Ende nahe sein.

Himmel & Erde. Wald & Wiese. See & Fluss.

Eine Naturbestattung findet anstatt traditioneller Friedhofsbeerdigungen an außergewöhnlichen Plätzen statt. Jeder Form von Naturbestattung geht eine Feuerbestattung (Kremierung, Kremation, Einäscherung) voraus.

Wald- oder Baumbestattung

Vorgang der Bestattung: im Wurzelbereich eines Baumes; verrottbare Urne
Ort der Beisetzung: „Wald der Ewigkeit“, Giesshübl/Wien; Firma Naturbestattung GmbH

Alm- oder Wiesenbestattung

Vorgang der Bestattung: Alm- oder Wiesenplatz; verrottbare Urne
Ort der Beisetzung: Salzburg; Firma paxnatura Naturbestattungs GmbH

Seebestattung

Vorgang der Bestattung: wasserlösliche Urne
Ort der Beisetzung: Ostsee, Nordsee, Adria

Flussbestattung

Vorgang der Bestattung: wasserlösliche Urne
Ort der Beisetzung: von der Wachau bis Hainburg

Luftbestattung

Vorgang der Bestattung: Die Asche wird mittels eines Luftfahrzeuges über einem bestimmten Streugebiet den Luftströmungen übergeben; aerodynamisch geformte Urne
Ort der Beisetzung: via Flugzeug über dem Waldgebiet in den Ausläufern des Tatra-Gebirges oder via Heißluftballon: im Elsass, Frankreich;


Ihr persönlicher Bestatter informiert Sie gerne über die Besonderheiten dieser Bestattungsformen und vermittelt Sie auch dementsprechend an die jeweiligen Naturbestattungsunternehmen weiter.

Folgende formale bzw. inhaltliche Aspekte sind u.a. nicht außer Acht zu lassen:

  • Form und Inhalt der Trauerfeier
  • Dokumentation der Beisetzung
  • Bewilligungen und Gebühren

Edelsteinbestattung „Metamorphosen“

„Für immer Dein.“

In Gedanken und persönlichen Erzählungen wollen wir für unsere Nachwelt unvergesslich bleiben. Das Leben schreibt bedeutungsvolle Geschichten und wir wollen sie als besondere Erinnerungsstücke lebendig halten.

Diamant. Saphir. Rubin.

Der Edelsteinbestattung geht immer eine Kremation voraus. Auch diese Form von Bestattung ist eine schöne Lösung dafür, sollte man keine Grabstelle aufsuchen können bzw. den Friedhof des Verstorbenen nicht in der Nähe wissen.

ALGORDANZA- Der einzigartige Erinnerungsdiamant
MEVISTO-Der personalisierte Edelstein

Diamant, Saphir und Rubin ergeben eine zeitlose, einzigartige Erinnerung und fungieren als:

  • persönlicher Ort der Trauer
  • Ort der Erinnerung und Freude
  • unvergängliches Erb- bzw. Erinnerungsstück über Generationen

Das Verfahren

Die Asche des Verstorbenen materialisiert sich in der Form eines Diamants bzw. werden bestimmte Elemente aus der Asche zur Verfügung gestellt, die in einem bestimmten in Österreich hergestellten Verfahren in einen Saphir bzw. Rubin transformiert werden. Schliffformen, Farben, Gewicht und Größe sind frei wählbar. Generationensteine werden ab 2 Karat und zu einem leistbaren Preis angeboten. Das wissenschaftlich anerkannte Herstellungsverfahren ermöglicht ein stabiles Wachsen des Edelsteins.

Der Vorgang

Die Urne wird an den Hersteller ausgeliefert. Die Asche wird analysiert und aufbereitet. Die erforderlichen Elemente werden extrahiert. Das Wachstum des Rohkristalls wird garantiert.Die Veredelung des Generationensteins erfolgt durch hochwertigen Handschliff. Der Edelstein und die Urne werden persönlich übergeben und ein Zertifikat überreicht.
 
Ihr persönlicher Bestatter informiert Sie gerne über die Besonderheiten dieser Bestattungsform und vermittelt Sie auch dementsprechend an die jeweiligen Edelsteinbestattungsunternehmen weiter.

Motorradbestattung „The Highway to Heaven”

“Der Weg ist dein Ziel.”

Ein Leben lang fragen wir nach dem richtigen Weg. Wir begeben uns auf Reisen auf der Suche nach Freiheit und legen dabei abertausende Kilometer zurück. Den letzten Weg aber wollen wir nicht alleine beschreiten.

Harley Davidson & Kawasaki & KTM.

Auf ihren Motorrädern können Freunde und Gleichgesinnte den Verstorbenen/die Verstorbene mit einer Harley Davidson oder einer Kawasaki auf seinem/ihrem letzten Weg begleiten.
Melanie Furtner, die Anbieterin dieses Service, ist überzeugt, mit diesem Angebot eingefleischten Zweirad-Freunden, einen würdevollen Abschied gestalten zu können.

Die Motorräder

  • Harly Davidson Electra Glide
  • Kawasaki VN 1500

Beide sind als Bestattungsmotorräder EU-weit typisiert.

Der letzte Weg

  • Die Fahrt zur Aufbahrungshalle
  • Die Trauerfahrt: die Fahrt zur letzten Ausfahrt und anschließenden Trauerfeier
  • Die Sonderfahrt: ab 1 Tag extra möglich (Fahrt mit Kollegen, die Lieblingsstrecke)

Ihr persönlicher Bestatter informiert Sie gerne über die Besonderheit dieser Bestattungsform und vermittelt Sie auch dementsprechend an die zuständige Motorradbestattung weiter.