Nach der Beschädigung der alten Homepage sind die dem Hackerangriff vorangegangenen Einträge unseres Partenkastens, der bis ins Jahr 2011 zurückreichte, leider nicht wieder herstellbar. Wir haben uns allerdings dazu entschlossen, diese Einträge zu den Verstorbenen und deren Beerdigungsdaten händisch zu rekonstruieren. Damit soll die Recherchemöglichkeit zu Beerdigungen wieder auf den alten Stand gebracht werden. Dies soll unserem Anspruch Genüge tun, einen "ewigen" Partenkasten zur Verfügung zu stellen der es auch ermöglicht weiter zurückliegende Sterbefälle zu recherchieren.

Da es sich dabei um rund 2.600 Einträge handelt und diese nicht maschinell eingefügt werden können, wird es ein bischen dauern, bis wir alle diese Daten dem neuen Partenkasten hinzugefügt haben. Wir bitten um Verständnis dafür. Wir arbeiten aber stetig daran und hoffen so bald als irgendwie möglich diese Daten wieder zur Verfügung stellen zu können.

Die zu diesen Sterbefällen gehörigen Kondolenzeinträge, zwischen Jänner 2011 und August 2017, sind leider gänzlich ins Datennirvana verschwunden und mit verhältnismäßigen Mitteln nicht wieder rekonstruierbar. Wir erlauben uns daher diebezüglich an das Portal Aspetos zu verweisen, wo größere Teile dieser Kondolenzen von der Trauergemeinde damals zusätzlich hinterlegt wurden.